Künstler im Atelier

  • Leo guckt – Skulpturen von Josef Lang
    Der Bildhauer Josef Lang bespielt in dieser Ausstellung alle Flächen, nämlich das studioRose, das atelierrose und auch das Freigelände. Das gibt ihm die Möglichkeit, neben seinen bekannten Holzskulpturen auch weniger bekannte Aspekte seines Schaffens zu zeigen. Leo guckt8. bis 30. Juni 2024Vernissage 7. Juni 2024, 19:00 UhrÖffnungszeitenMittwoch, Donnerstag, 16:00 bis 18:00 UhrFreitag bis Sonntag, 15:00 …
  • Die Stipendiaten 2024 stehen fest
    Dieses Jahr hat das studioRose erstmals ein Stipendium für einen Aufenthalt im Künstleratelier Podere Pietricce in Italien vergeben. Unter zahlreichen Bewerbungen wählte die Jury die Maler Andrea Bock und Leander Kresse aus. Die beiden werden nun den Monat Juli über im Atelier Podere Pietricce in der Nähe von Siena arbeiten. Die dabei entstehenden Werke sind …
  • Unter der Oberfläche
    Katharina Schellenberger hat für das atelierRose die Installation „Unter der Oberfläche“ gestaltet. Mit einer Symbiose aus den vorgefundenen Einrichtungsgegenständen und ihren hinzugefügten Kunstwerken erschafft Schellenberger eine traumähnliche Kulisse, in der sie mit frühen Kindheitserinnerungen spielt. Die Installation ist parallel zur Ausstellung „Barbie X and Friends“ im benachbarten studioRose zu sehen. Unter der Oberfläche6. bis 29. Oktober …
  • Benefiz-Aktionstag der Ukrainehilfe Schondorf
    Am 30. April findet im studioRose unter der Schirmherrschaft des Rotary Club Ammersee ein Benefiz-Aktionstag zugunsten der Ukrainehilfe Schondorf statt. Die Besucher erwartet ein vielfältiges Programm mit Musik, Informationsständen, Kabarett und einer Kunstauktion, bei der Werke namhafter Künstler versteigert werden. Benefiz-Aktionstag zugunsten der Ukrainehilfe Schondorf30. April 2022, 12:00 bis 19:00 UhrDer Benefiz-Aktionstag am Samstag findet …
  • multilayer embodiment
    Für ihre Installation „multilayer embodiment“ im atelierRose verschränkt Manuela Hartel Elemente aus Performance, Video, Installation und Musik. So entsteht ein Reflexions- und Assoziationsraum von herausfordernder, visueller Qualität. Wie der Titel bereits sagt, geht es um eine Auseinandersetzung mit verschiedensten Aspekten der Körperlichkeit, wie wir den eigenen und auch fremde Körper sehen und wahrnehmen. multilayer embodimentEröffnung …
  • Die Kraft der leisen Mächte
    In ihren Bildern und Skulpturen beschwört die Landsberger Künstlerin Katinka Schneweis die Kraft, die im Kleinen und Unscheinbaren liegen kann. Parallel zur Ausstellung im studioRose wird sie im März im atelierRose als Artist-in-Residence arbeiten. Hier besteht die Möglichkeit, den Schaffensprozess mitzuverfolgen und mit der Künstlerin über ihre Arbeit zu sprechen. Die Kraft der leisen Mächte4. …
  • next nature & neoprozän
    Die Stipendiaten des Walter Rose Atelierstipendiums zeigen im studioRose und atelierRose die Arbeiten, die während ihres Aufenthalts in Schondorf entstanden sind. Das Kernstück von Julius Niemeyers Installation im atelierRose ist eine Soundarbeit, die auf 16 Hörnern und einem Algorithmus basiert. Stef A. Müller und Daniel Schüßler haben sich am und auf dem Ammersee der Pleinairmalerei …
  • Walter Rose Atelierstipendium
    Vom 1. August bis zum 17. Oktober 2021 gastieren drei Stipendiaten im Rahmen des Walter Rose Atelierstipendiums in Schondorf. Stef A. Müller und Daniel Schüßler werden ihren Aufenthalt nutzen, um das traditionsreiche Genre der Freilichtmalerei am Ammersee wiederzubeleben. Der Dritte im Bunde ist der experimentierfreudige Julius Niemeyer. Alle drei werden regelmäßig im atelierRose sein, wo …
  • Walter Rose Atelierstipendium für Studierende
    Die Gemeinde Schondorf am Ammersee bietet angehenden Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, das atelierRose für die Dauer von drei Monaten im Zeitraum von Mitte Juli 2021 bis Mitte Oktober 2021 als Arbeitsstätte zu nutzen.
  • Jan Davidoff im atelierRose
    Von Mai bis Juli 2020 wird der Maler Jan Davidoff als erster „Artist-in-Residence“ im Schondorfer atelierRose arbeiten. Der international erfolgreiche Künstler spürt in seinem Werk den Grenzen von Natur und Kultur nach. Er lässt sich dabei von der ihn umgebenden Landschaft inspirieren, doch seine Malerei geht über eine reine Dokumentation weit hinaus. Mai bis Juli …